positiver Mindset

Positiver Mindset – Deine Denkweise zu mehr Erfolg

5
(8)

Ein positiver Mindset hat in der Regel auch einen enormen Einfluss auf unseren späteren, persönlichen Werdegang und den Erfolg. Doch was ist ein positiver Mindset und wie können wir ihn positiv umstellen? 

Pascal Foto (2)veröffentlicht von Pascal,
11. Juni 2021 / ⌚ 7 Minuten

Inhalte

Was ist ein positiver Mindset?

Kurz zusammengefasst: Ein positiver Mindset ist eine gesunde, gute Denkweise und eine starke innere Einstellung. Ein Mindset hat Einfluss auf all unsere Lebensbereiche. Persönlich, familiär, beruflich, körperlich etc. Für alle Bereiche ist ein starker Mindset goldwichtig.  

Wie verbessere ich mein Mindset? 10 goldene Tipps

  • Pflege eine Morgenroutine   
  • Plane den Tag (Setze dir Tagesziele) 
  • Betrachte dein Status Quo und setze dir Ziele
  • Finde dich selbst und glaub an dich  
  • Widerstände auf dem Weg in Betracht ziehen 
  • Misserfolge sind ein Feedback und eine Chance  
  • Umgebe dich mit positiven Menschen 
  • Helfe anderen  
  • Führe ein Tagebuch  
  • Sei dankbar für alles und das jeden Tag 

Pflege eine Morgenroutine

Jeden Tag einer Routine zu folgen kann dein Mindset enorm beeinflussen. Stelle dir eine Liste von Dingen, die du jeden Morgen und das täglich verfolgen möchtest. Beispiele sind: Paar Minuten kleines Workout, ein großes Glas Zitronenwasser, kurz an die Luft gehen (notfalls geht auch Balkon) und einfach nur die Luft einatmen. Diese und viele weiteren Beispiele geben deinen Tag einen guten Start.  

Plane den Tag, Deine To-do-Liste

positiver Mindset Team

Was direkt nach der Morgenroutine kommt, ist die Planung des Tages. Setze dir eine “kleine” Liste von wichtigen Punkten, die du heute auf jeden Fall erledigen möchtest. Das kann beispielsweise eine To-do-Liste sein, die du heute auf jeden Fall erledigen musst. Auch einen Anruf bei einer Behörde zu tätigen oder eine E-Mail zu verfassen gehören ebenfalls in die To-do-Liste. Du wirst merken, dass dies alleine schon eine gute Wirkung auf dich haben wird.  

Betrachte dein Status Quo und setze dir Ziele

positiver Mindset Ziele - Erfolge

Wie ist dein jetziger Stand und wo willst du hin? Welche Wege musst du bestreiten, um dieses Ziel zu erreichen. Jeder Mensch sollte sich auf jeden Fall Ziele setzen und einen Plan hegen, um diese erfolgreich zu erreichen. Ein Mensch ohne Ziele ist wie ein Vogel ohne Flügel. 

Finde dich selbst und glaub an dich - Dein positiver Mindset

Wer bist du und wie willst du in Zukunft sein? Die typische Frage in einem Vorstellungsgespräch, bei der gefragt wird, wo wir uns in wenigen Jahren sehen, ist gar nicht mal so verkehrt. Diese Frage solltest du dir persönlich stellen und dich fragen, welche Persönlichkeit dafür benötigt wird. Und dann…Sei einfach diese Persönlichkeit! Glaub an dich und feile an deine Stärken. Betrachte die Schwächen nur als kleine Mängel, die jeder Mensch hat und schaue nach vorne. 

10 Tipps zur Motivation für deinen Erfolg von großen Persönlichkeiten

Widerstände auf dem Weg in Betracht ziehen

Mindset Ziele setzen

Wenn du nun deine Ziele notiert hast, bedenke, dass auch Widerstände auf dem Weg auftreten könnte. Nenne mind. 3 Punkte, vor denen du dir Sorgen machst und überlege dir drei Lösungen, wie du reagieren und vor allem wie du handeln wirst. Wenn dir keine direkte Lösung einfällt, dann schaue auf erfolgreiche Menschen, die das bereits gemeistert haben und lese nach, wie sie es gemacht haben.  

Misserfolge sind ein Feedback und eine Chance

Du hast dich gestärkt, deine Ziele gesetzt und bist motiviert einen neuen Weg einzuschlagen. Was fällt noch? Du musst lernen in Zukunft mit Misserfolgen, die jeder mal erleben wird oder musste, besser umzugehen und das als eine Chance eines Neubeginnes zu sehen. Misserfolge sind ein Feedback, ein Kommentar zu deinem Versuch, aber kein Schlag, der dich K.O. machen darf.  

Umgebe dich mit positiven Menschen

denk positiv

Dein Umfeld ist enorm wichtig. Überlege dir, was folgende Szenarien dich beeinflussen könnten.

1) Du begibst dich mit zufriedenen und erfolgreichen Menschen, die nicht zu allem Nein sagen und Dinge wagen, um sich und ihre Familie glücklich zu machen oder

2) Du begibst dich mit Nörglern und Nein-Sager, die einfach so geblieben sind, wo sie schon vor vielen Jahren standen. In welchem Umfeld ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du deine persönlichen Ziele erreichen wirst?

Helfe anderen

Anderen Menschen beizustehen und zu helfen hat ebenfalls eine starke Auswirkung auf uns selbst. Es beruhigt uns und gibt ein gutes Gefühl. Der ein oder andere von uns ist finanziell sehr stark aufgestellt, der andere weniger. Doch vor allem wir im europäischen Raum können mit unseren Mitteln vielen Menschen helfen und spenden. So befreien wir uns auch von eigenen schlechten Eigenschaften wie Habgier und stärken uns innerlich. Unser Mindset trägt dabei Früchte. 

Führe ein Tagebuch

Was haben alle erfolgreichen Menschen gemeinsam? Sie führen ein Tagebuch. Schreibe dir jeden Abend vor dem Schlaf ein paar Sätze, die am Tag erfolgreich verliefen und paar Sätze über deine Verbesserungswünsche. Versuche es positiv zu schreiben, um deine Motivation immer aufrecht zu erhalten.  

Sei dankbar für alles und das jeden Tag

Ich habe in diesem Beitrag öfters von Erfolg gesprochen. Doch was ist Erfolg. Oft wird Erfolg mit dem finanziellen Status in Verbindung gebracht. Doch das ist falsch. Erfolg ist insbesondere die Dankbarkeit für all die Dinge, die du beschert bekommen hast. Viele Menschen, die finanziell schwächer sind, sind glücklicher als viele Menschen, die finanziell stabiler sind. Wieso ist das so? Weil die erste Gruppe zufrieden und dankbar ist, mit dem was sie haben und das Beste daraus machen.  

Positiver Mindset Geheimtipp:
Betrachte das Geschehene aus einem anderen Blickwinkel

Viele Geschehnisse im Leben mögen im ersten Anschein negativ für uns sein. Doch die Medaille hat immer zwei Seiten. Betrachte das Geschehene aus der anderen Seite.  

Vielleicht magst du dich im ersten Augenblick ärgern über einen Verlust, Niederlage oder ähnliches. 

Blickwinkel Glas

Nehmen wir ein Beispiel: Sagen wir, du hast vor kurzem deinen Job verloren. Du fragst dich, was bitte daran positiv sein könnte? Sieh diese Gelegenheit als eine Chance an, aus Vergangenen zu lernen und einen Neustart zu wagen. Überlege dir, ist es wirklich so tragisch gewesen, diesen Job zu verlieren? War es deine Leidenschaft oder einfach nur eine Notlösung? Und selbst, wenn dir der Job gefallen hat.. Ist das jetzt ein Grund, um alles hinzuschmeißen oder stehst du erst recht auf und machst es nächstes Mal einfach besser?

Vielleicht machst du dich selbstständig, alleine oder mit Bekannten, und verfolgst einen Traum, den du lange vernachlässigt hattest “wegen” diesem Job. Ich weiß genau wovon ich spreche. Auch bei mir wurde in der Vergangenheit ein Vertrag nicht verlängert. Im ersten Moment war ich verärgert, doch 1-2 Stunden später fiel mir eine Last von den Schultern. Ich konnte nun endlich die Änderung beginnen, nach der ich mich nach gesehnt hatte.

Zu einem positivem Mindset gehört stets aufzustehen und immer versuchen, das Beste aus jeder Situation zu machen.  

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Artikel & Geschenke direkt in dein Postfach!

✔ wichtige News
✔ wertvolle Praxistipps für dein Wohlbefinden
exklusive Angebote + Geschenke mit der ersten Mail

{Du kannst dich jederzeit mit nur zwei Klicks abmelden. Siehe Datenschutzerklärung}